Rette sich, wer kann!

Transformationsblog

6. Mai 2009
nach Hannelore Vonier
31 Kommentare

Signal versus Rauschen – Wann bin ich Teil einer Web-Community?

Wahrscheinlich versteht die Mehrheit, die social-media-Dienste verwendet, darunter Kommunikations-Werkzeuge, die die Interaktion mit anderen erleichtern. Leider gibt es einen kleinen Teil von Benutzer/innen, die diese Services als ein digitales Megaphon für ihre eigene Selbstdarstellung verwenden. Gefunden: Parallelen zwischen Twitter und Stammesgesellschaften. Weiterlesen

29. Apr 2009
nach Hannelore Vonier
17 Kommentare

Aktiv versus passiv – Wann bin ich Teil einer Web-Community?

In unserem “richtigen Leben” sind wir nicht an Gemeinschaft gewöhnt. D.h. wir halten uns nicht für Beziehungen offen, für Begegnungen, wenn “die Zeit reif” ist. Wir gehen linear durchs Leben, hinterlassen möglichst keine losen Enden, und handeln nicht netzwerkartig. Mit dem Internet, speziell dem Web 2.0 hat sich das geändert. Weiterlesen

22. Mrz 2009
nach Hannelore Vonier
8 Kommentare

Woran du Web 2.0 Technologie erkennst und warum das wichtig ist

Mangelnde Online-Medienkompetenz wirkt sich bald ebenso nachteilig aus wie Analphabetismus. Die Kluft im Web zwischen gewandten Usern neuester Technologie und skeptischen Menschen wächst genauso schnell wie die Anzahl der Medien und Tools des Web 2.0. Sie wirkt sich dramatisch auf die Orientierungsfähigkeit in einer temporeichen und informationsabhängigen Umgebung aus. Vergleich zwischen Facebook und Wer-kennt-wen. Weiterlesen

7. Mrz 2009
nach Hannelore Vonier
19 Kommentare

Wenn du dir keine Therapie leisten kannst: Twitter

Twitter kann vieles sein, und alles, was du damit machen willst. So oder ähnlich lauten regelmäßig die Eingangssätze zu einem Twitter-Artikel für Anfänger.
Wie tiefgreifend dieses Tool ist, bemerke ich erst durch den Umgang damit: Es wirkt therapeutisch, wirft dir dein Spiegelbild zurück. Weiterlesen

24. Jan 2009
nach Hannelore Vonier
6 Kommentare

5 Tipps für die Gemeinschaft zu klicken

Während ich am Computer sitze, klicke ich die ganze Zeit mit der Maus. Warum nicht zwischendurch für die Gemeinschaft klicken? Du willst ein freundliches friedliches fröhliches Zusammenleben? Mit ein paar Klicks kommst du diesem Ziel Stück für Stück näher.

8. Jan 2009
nach Hannelore Vonier
5 Kommentare

Web 2.0 im Vergleich mit der Lebensweise indigener Völker – Das Netzwerk ist die Plattform

Im Video definiert Tim O’Reilly das Web 2.0 in 59 Sekunden: Das Netzwerk ist die Plattform.
Dieser Satz ist die Kernaussage einer sozialen, egalitären Gesellschaftsform. Ich erläutere im Text das Ganze etwas genauer und stelle es den Strukturen indigener Völker gegenüber. Weiterlesen