Blog-Karneval und warum der Begriff missverstanden wird

Hände im KreisVor ein paar Tagen habe ich die populäre Software WordPress installiert und bin zur Zeit dabei, mich damit vertraut zu machen. Beim surfen und lesen und lernen bin ich immer mal wieder über den Begriff „Blog-Karneval“ gestolpert, in der englischsprachigen Blogosphere schon länger ein beliebtes Ereignis unter Bloggern.

Was ist ein Blog-Karneval?

Typischerweise überlegt sich jemand, der/die einen solchen Blog Karneval veranstalten möchte, ein Thema (z.B. Auswandern: 1000 gute Gründe) und postet die Details auf dem eigenen Blog. Die Person lädt nun andere Blogger ein, auf ihren eigenen Blogs Artikel zu dem Thema zu schreiben und mit allen anderen zu verlinken, oder sie einzureichen für eine spätere Sammel-Ausgabe, die auf dem Startblog veröffentlicht wird.

Eine Variante ist ein „Synchroblog“, wo eine Gruppe Blogger vereinbart, zu einem Thema am selben Tag zu posten. Die Titel der Beiträge werden 1 bis 2 Tage vorher weitergegeben, und jeder Blogger setzt Links zu den anderen Blogs.

Was ist nun der Sinn des Ganzen?

Es geht wieder, wie bei allen Web 2.0 Technologien um Beziehungen und Vernetzung der Gemeinschaft. Das Bedürfnis „näher zusammenzurücken“ zeigt sich auch in dieser Variation. Es geht um Teilen und Mitteilen. Über die von jedem Blog zu allen anderen gesetzten Links wird eine Win-Win-Situation geschaffen, wo alle Beteiligten etwas davon haben: erhöhten Besucherstrom und eingehende (inbound) Links, die das Ranking in den Suchmaschinen verbessern, das heißt das Gefunden-Werden-Können.

Im Grunde ist es vorbildliches Sozialverhalten, wie wir es in nicht-hierarchischen, also indigenen Gesellschaften, finden: Alle, die gerne mitmachen wollen, werden einbezogen.

Was hat es mit dem Namen auf sich?

Die Wikipedia merkt an, dass der Begriff wohl eins zu eins aus dem Englischen übernommen wurde. Ist nahe liegend, nicht? Das englische Wort carnival hat aber mehrere Bedeutungen, und mit unserem Fasching am wenigsten zu tun. Es kommt etymologisch vom venezianischen carnevale, aber seit Einwanderer zuerst ihre Tradition aus Venedig mitbrachten, hat sich der Begriff wie alle Sitten dem amerikanischen Lifestyle angepasst. Der Weg:

Karneval in Venedig → merrymaking, feasting (Fröhliches Treiben und Feiern) → synonym mit fair (Jahrmarkt), auf den amerikanischen Jahrmärkten gibt es (wie bei uns) Fahrgeschäfte, und zwar der altmodischen Art: Karussells, die traditionell im Kreis herum fahren. Fahrgeschäft heißt carnival ride, und die umgangssprachliche Kurzform dafür ist einfach canival.

Das macht nun auch die intuitive Wortwahl der AmerikanerInnen verständlich: Ein Blog Carnival ist ein Rundspiel, wir würden es auch Ringelreihen nennen, wo im Kreis (der Teilnehmenden) alle mal dran kommen. Ich erinnere an Kinderspiele wie „Ringlein, Ringlein…“ bzw. „Taler, Taler, du musst wandern“. In Österreich wird ein Karussell Ringelspiel genannt. Ein Zusammenhang besteht auch zu Reihen- und Reigen-Tänzen, das sind Kreistänze, wie sie im bäuerlichen Brauchtum gepflegt werden. Aber auch die Stadtgesellschaft wollte das Rundum-Gehen, -Tun und -Tanzen nicht aufgeben oder nur den Kindern überlassen, und nannte es vor ein paar Hundert Jahren schick und französisch Polonaise.

Da scheint ein tiefes menschliches Bedürfnis zu sein, wenn wir uns in Internetzeiten hochtechnologisch ans Rundum-Bloggen machen.

Mein persönlicher Namens-Vorschlag ist aber nicht „Ringel-Blog“ oder „Blog-Polonaise“, sondern „Blog-Reigen“, denn hier kommt nicht nur die alte erotische Komponente des venezianischen carnevale wieder ins Spiel, sondern auch die soziale und individuelle Vielfalt der teilnehmenden Blogger. Arthur Schnitzler hat es in seinem Drama Reigen vorweggenommen.

In diesem Schauspiel begegnen sich die Hauptfiguren paarweise in der Liebesumarmung und immer der Reihe nach, bis der Letzte des Reigens sich mit der Ersten vereint und sich so der Kreis schließt.

Schnitzlers Reigen ist

  • komplex wie das Internet/Web 2.0,
  • deckt die moralischen und doppel-moralischen Verhältnisse auf wie das Internet,
  • das Stück war und ist den Herrschenden ein Dorn im Auge wie das Web 2.0, und
  • es wird von FreidenkerInnen und Intellektuellen geschätzt wie das Internet.

Nach der Uraufführung gab es einen großen Skandal und ein Aufführungsverbot. Sowas kann ja nur ein exzellentes Werk bewirken.

Hätte der gute Arthur einen Internet-Account gehabt, so hätte er sicherlich die wildesten und amüsantesten Blog-Reigen organisiert!

8 Kommentare

  • Interessant, das mit dem Ringelpietz (zum anfassen).

  • Interessant, das mit dem Ringelpietz (zum anfassen).

  • Interessant, das mit dem Ringelpietz (zum anfassen).

  • Interessant, das mit dem Ringelpietz (zum anfassen).

  • David

    Allgemein ist die deutschsprachige Bloggemeinschaft sehr eigenständig und verzichtet oft auf die englischen Begriffe. Eigentlich seltsam, allgemein werden immer mehr Begriffe aus dem Englischen gebraucht, gerade bei den Blogs hält man vieles in Deutsch.
    Das berühmte "Stöckchen" ist da ein ein Beispiel. Die meisten sagen auch "Blogosphäre" oder sogar "Klein Bloggersdorf" und so weiter.
    Worauf ich hinaus will: es wurde schon von vielen Seiten bemerkt, wie unpassend doch der Begriff "Blog Karneval" sei. Als Alternative hat sich mehr oder weniger "Blog-Parade" durchgesetzt. Da muss sich natürlich keiner dran halten, bei "Blog Reigen" weiß sicherlich jeder sofort, was gemeint ist, wollte ich nur in dem Zusammenhang mal anmerken.

  • David

    Allgemein ist die deutschsprachige Bloggemeinschaft sehr eigenständig und verzichtet oft auf die englischen Begriffe. Eigentlich seltsam, allgemein werden immer mehr Begriffe aus dem Englischen gebraucht, gerade bei den Blogs hält man vieles in Deutsch.
    Das berühmte "Stöckchen" ist da ein ein Beispiel. Die meisten sagen auch "Blogosphäre" oder sogar "Klein Bloggersdorf" und so weiter.
    Worauf ich hinaus will: es wurde schon von vielen Seiten bemerkt, wie unpassend doch der Begriff "Blog Karneval" sei. Als Alternative hat sich mehr oder weniger "Blog-Parade" durchgesetzt. Da muss sich natürlich keiner dran halten, bei "Blog Reigen" weiß sicherlich jeder sofort, was gemeint ist, wollte ich nur in dem Zusammenhang mal anmerken.

  • David

    Allgemein ist die deutschsprachige Bloggemeinschaft sehr eigenständig und verzichtet oft auf die englischen Begriffe. Eigentlich seltsam, allgemein werden immer mehr Begriffe aus dem Englischen gebraucht, gerade bei den Blogs hält man vieles in Deutsch.
    Das berühmte "Stöckchen" ist da ein ein Beispiel. Die meisten sagen auch "Blogosphäre" oder sogar "Klein Bloggersdorf" und so weiter.
    Worauf ich hinaus will: es wurde schon von vielen Seiten bemerkt, wie unpassend doch der Begriff "Blog Karneval" sei. Als Alternative hat sich mehr oder weniger "Blog-Parade" durchgesetzt. Da muss sich natürlich keiner dran halten, bei "Blog Reigen" weiß sicherlich jeder sofort, was gemeint ist, wollte ich nur in dem Zusammenhang mal anmerken.

  • David

    Allgemein ist die deutschsprachige Bloggemeinschaft sehr eigenständig und verzichtet oft auf die englischen Begriffe. Eigentlich seltsam, allgemein werden immer mehr Begriffe aus dem Englischen gebraucht, gerade bei den Blogs hält man vieles in Deutsch.
    Das berühmte "Stöckchen" ist da ein ein Beispiel. Die meisten sagen auch "Blogosphäre" oder sogar "Klein Bloggersdorf" und so weiter.
    Worauf ich hinaus will: es wurde schon von vielen Seiten bemerkt, wie unpassend doch der Begriff "Blog Karneval" sei. Als Alternative hat sich mehr oder weniger "Blog-Parade" durchgesetzt. Da muss sich natürlich keiner dran halten, bei "Blog Reigen" weiß sicherlich jeder sofort, was gemeint ist, wollte ich nur in dem Zusammenhang mal anmerken.

Schreibe einen Kommentar

draw-freehand.png

Diese Art von Kommentaren lieben unsere Leser/innen:

- in denen du deine Erfahrungen weiter gibst,
- den Beitrag um weitere Informationen ergänzt
- und Lesern des Artikels mit deinem Kommentar einen „Mehrwert“ schenkst.

Gelöscht werden Kommentare,

- die sich nicht auf diesen Artikel beziehen.
 
You have to agree to the comment policy.