Rette sich, wer kann!

Transformationsblog

Internet-Schule: Lerne dich online zu bewegen

Senioren lernen onlineGerade lese ich die Email von Horst “hosi” Sievert mit den neuen Terminen von SLO. SLO heißt “Senioren lernen online” und ist eine Gruppe von Freiwilligen, die ein professionelles Webangebot aufgebaut haben.

Der erste Kurs in der Liste heißt:

Vortrag Bergwanderungen, 31.03.09 10:00 (kostenlos)
Moderation: Wolfgang Stimmel. Der Vortrag führt durch die Alpenländer Österreich, Schweiz und Deutschland. Die Bilder sollen zu eigenen Wanderungen anregen.

Ich bin nun seit über 10 Jahren aktiv im Internet, aber als ich das las, stutzte ich doch einen Moment. Unter “Vortrag Bergwandern” stellte ich mir einen Dia-Vortrag in der Volkshochschule oder im Wohnzimmer eines Nachbarn vor.

Dann dachte ich – nee, kann ja nicht sein. SLO bietet ausschließlich Online-Kurse und Online-Veranstaltungen an. Mit einem Vortragenden und vielen ZuhörerInnen. Ich brauchte wirklich ein paar Minuten, um mein Gehirn zu überreden, sich einen Online-Vortrag übers Bergwandern vorzustellen. Wie geht es dir damit? Gelingt dir das?

Und damit sind wir beim Thema. Ich habe nie einen Online-Bilder-Vortrag erlebt. Was ich nicht erlebt und erfahren habe, kann ich nicht wissen und mir schon gar nicht vorstellen.

Wir wissen nicht, was wir nicht wissen

Ich lade dich ein, mal einen Kurs bei SLO auszuprobieren (auch wenn du dich noch nicht zu den SeniorInnen zählst). Vieles ist kostenlos oder gegen eine kleine Gebühr zu haben.

Horst Sievert beschreibt die Arbeit der Gruppe so:

Unser Angebot verändert sich mit den Erfahrungen, die unsere ModeratorInnen während der vergangenen Jahre gemacht haben. So kommen wir immer mehr von reinen Online-Vorträgen ab und versuchen, unsere Teilnehmer zu eigenen Aktivitäten zu bewegen.

Das sieht dann so aus, dass z.B. ein Rahmenthema, Vorschläge für Recherchen oder kleine Übungen vorgeschlagen werden, die von den TeilnehmerInnen zwischen den Online-Treffen erledigt werden können.

Bei Fragen oder Problemen helfen die ModeratorInnen per E-Mail oder in Gesprächen per Skype (wird erklärt, wie das geht). In den regelmäßigen Online-Treffen mit allen TeilnehmerInnen, die auch per Skype organisiert werden, können dann die für alle interessanten Fragen bzw. Probleme diskutiert werden.

Das Angebot von Senioren-Lernen-Online greift weiter, als das von Internetcafés oder Volkshochschulen, die den grundsätzlichen Umgang mit dem Internet zeigen und diese Grundsätze z.B. als “Computer-Führerschein” anbieten.

SLO möchte zur nachhaltigen Nutzung der modernen Medien anregen.

So verfolgen wir z.B. die Veränderung des Internets und sprechen über die Erstellung von Weblogs, Podcast, Hörbüchern oder z.Z. über den Twitter-Hype.

Dieses multimediale Internet macht aber auch die Online-Beschäftigung mit anderen Themen interessant. So kann man immer komfortabler Bilder, Videos und Musik hören. Der Vorbereitung von Konzerten oder Ausstellungen in gemeinsamen Online-Treffen steht also nichts mehr im Wege.

Da die Reisefreude auch Älterer ungebrochen groß ist, ist der Wunsch zum Erlernen von Sprachen groß.

Im Rahmen unserer Aktivitäten in internationalen Projekten erproben wir auch hier einen multimedialen Ansatz (Beispiel einer Teilnehmerin: “Max und Moritz“): TeilnehmerInnen, die grundsätzliche Sprachkenntnisse haben, werden in Partnerschaften zusammengeführt, lesen Texte, hören sich diese an und sehen sich dazu erläuternde Bilder an.

Hier sind ein paar Beispiele aus dem Online-Kurs-Angebot:

  • Vortrag Bergwanderungen (kostenlos)
    Östereich, Schweiz und Deutschland
  • Online-Hilfen (3 Monate 10 Euro)
    Themen aus dem Bereich der Computernutzung, Fragen wie z.B.: Wie erstelle ich mit digitalen Bildern/Videos Präsentationen? Wie richte ich meine persönliche Internet-Startseite ein? Wie kann ich Hobby/Projekt/Familie im Internet präsentieren?
  • Hörspiel-Werkstatt (3 Monate 10 Euro)
    Wir arbeiten an einem “Hörspiel” zu der Frage, wie Internet und Computer unser Leben als Senioren verändert haben. Unser Ziel ist ein Audio-Feature von ca. ½ Stunde Dauer, das am Schluss veröffentlicht werden soll.
  • Vortrags-Werkstatt (3 Monate 10 Euro)
    In dieser Vortrags-Werkstatt können die TeilnehmerInnen in Onlinetreffen Präsentationen über ihre Reisen ausarbeiten und mit den
    anderen TeilnehmerInnen und den ModeratorInnen diskutieren.
  • Vortrag Reise nach Ecuador (kostenlos)
    Der Vortrag führt nach Quito, der Hauptstadt Ecuadors, und zeigt u.a. auf einer Rundreise die Panamericana Sur – die Straße der Vulkane.

Was die Online-Lernseite sonst noch plant und anbietet, findest du auf der Website Senioren-Lernen-Online.

SLO auf der Cebit:

Bitte bookmarken und weitersagen.


Autor: Hannelore Vonier

Bloggerin mit dem leidenschaftlichen Drang, die destruktiven Kräfte in unserer Gesellschaft bekannt zu machen und Lösungen aufzuzeigen. Mehr über mich und diesen Blog.

4 Kommentare

  1. Auch ich bin ein Hosi-Fan! Da ich in einem Senioren-Internetcafe ältere PC-Einsteiger betreue, war es mir ja unendlich wichtig, Neues hinzuzulernen. Vor allem über das Web 2.0 wollte ich mehr wissen. Zwei Jahre habe ich nun bei SLO diverse Techniken erprobt und bin sehr glücklich darüber. Ermöglichen mir diese Kenntnisse nun, einen eigenen Blog für unser Senecafe zu betreiben und dort ständig interessante Dinge zu veröffentlichen. Natürlich verfolge ich über RSS-Feed weiter die Szene und lese diverse Blogs über die weiteren Entwicklungen.

    Aber – was mir an SLO so besonders gut gefällt – ist, dass Horst und auch alle seine Mitstreiter uns an der langen Leine laufen lassen, Anregungen geben, aber nie Leistungsdruck aufbauen. Jeder lernt in seinem Tempo und nach Zeit. Und dass alle Mitarbeitenden bei SLO liebenswerte, selber neugierige Menschen sind, die es verstehen – Kontakte zu knüpfen – kommt noch hinzu. Auf diese Weise habe ich viele interessante Menschen kennengelernt und davon profitiert.

    Ich kann anderen nur Mut machen, sich mit den Möglichkeiten, die dort geboten werden, vertraut zu machen. Es ist ein Gewinn…:-))

    Ann-Theres

    Ann-Theress letzter Blog-Beitrag…Dateien direkt aus dem Vista-Explorer per Mail versenden

  2. Auch ich bin ein Hosi-Fan! Da ich in einem Senioren-Internetcafe ältere PC-Einsteiger betreue, war es mir ja unendlich wichtig, Neues hinzuzulernen. Vor allem über das Web 2.0 wollte ich mehr wissen. Zwei Jahre habe ich nun bei SLO diverse Techniken erprobt und bin sehr glücklich darüber. Ermöglichen mir diese Kenntnisse nun, einen eigenen Blog für unser Senecafe zu betreiben und dort ständig interessante Dinge zu veröffentlichen. Natürlich verfolge ich über RSS-Feed weiter die Szene und lese diverse Blogs über die weiteren Entwicklungen.

    Aber – was mir an SLO so besonders gut gefällt – ist, dass Horst und auch alle seine Mitstreiter uns an der langen Leine laufen lassen, Anregungen geben, aber nie Leistungsdruck aufbauen. Jeder lernt in seinem Tempo und nach Zeit. Und dass alle Mitarbeitenden bei SLO liebenswerte, selber neugierige Menschen sind, die es verstehen – Kontakte zu knüpfen – kommt noch hinzu. Auf diese Weise habe ich viele interessante Menschen kennengelernt und davon profitiert.

    Ich kann anderen nur Mut machen, sich mit den Möglichkeiten, die dort geboten werden, vertraut zu machen. Es ist ein Gewinn…:-))

    Ann-Theres

    Ann-Theress letzter Blog-Beitrag…Dateien direkt aus dem Vista-Explorer per Mail versenden

  3. Ich finde das klasse, meine Schwiegermutter (69Jahre) hat sich nun auch einen Laptop gekauft und lernt nun in einer Seniorengruppe, da hat sie neben Kontakten zu anderen auch noch eine Möglichkeit nach ihren Fähigkeiten und in ihrer Geschwindigkeit zu lernen. Ich kann nur sagen SUPER!!!

  4. Ich finde das klasse, meine Schwiegermutter (69Jahre) hat sich nun auch einen Laptop gekauft und lernt nun in einer Seniorengruppe, da hat sie neben Kontakten zu anderen auch noch eine Möglichkeit nach ihren Fähigkeiten und in ihrer Geschwindigkeit zu lernen. Ich kann nur sagen SUPER!!!