(THRIVE Deutsch) GEDEIHEN: Was auf der Welt wird es brauchen?

Thrive - Gedeihen

„Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten.

Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.“

Goethe zu Eckermann


Ein bewegender Film, der nichts auslässt!

Nun ist mit „Thrive – What on Earth will it take“ ein weiterer Film angetreten, „die Wahrheit“ zu enthüllen und die Menschheit wachzurütteln. Dabei ist Thrive – und das ist durchaus auch positiv gemeint – sowas wie eine Zusammenfassung vieler seiner Vorgänger.

In etwas über zwei Stunden deckt der Film alles ab, was die Grenzwissenschaft an Themen so hergibt:

  • Freie Energie,
  • Die Physik der Blume des Lebens,
  • Außerirdische und Ufos,
  • Kornkreise,
  • geheime Weltregierung,
  • alternative Krebstherapien,
  • Gentechnik-,
  • Pharmaverschwörung,
  • Zentralbanken-Geldsystem als Mittel der Sklaverei,
  • Economic Hitmen,
  • Plan zur Beherrschung der Welt,
  • Big Brother,
  • Microchips,
  • Reduktion der Weltbevölkerung,
  • Chemtrails – usw.[1]

Gelungene Zusammenfassung

Dieser Film gibt einem den finalen Rundumblick zu den Dingen die Sie nie wissen wollten aber unbedingt wissen sollten. “The Big Picture” – Foster Gamble zerschlägt damit auch dem zähesten Skeptiker sein Weltbild. Er zieht Ihnen den Boden unter den Füßen weg, bietet aber ein Netz mit seinen Lösungen am Ende des Films.

2 Stunden die sich lohnen und Ihre Weltsicht verändern könnten.[2]

„to thrive“ bedeutet so viel wie ‚gedeihen – aufblühen‘.
Ja, der Film hat mich blühen lassen und jetzt weiß ich, daß wir vor einer großen Zeit des Aufblühens stehen und dabei sein können!
Danke an die Macher! Ich verstehe mich nun als Teil einer Blütezeit-Bewegung! Wer möchte mit-‚thriven‘???

Film auf Youtube: – in einer Woche über 42.000 mal in deutsch geschaut…

Ich würde mich freuen, wenn er Euch ebenfalls gefällt und ihr ihn fleißig weiterleitet![3]

 *

Wer noch irgendwie an den guten Absichten von Foster und Kimberly Gamble zweifelt oder die Wichtigkeit der Verbreitung dieses Films nicht erkennt und deshalb nicht teilt, kann eine Kritik des Thrivemovements (Thrive-Bewegung) und seiner Hintergründe auf deutsch lesen (Neues Fenster).


Quellen/Anmerkungen:
  1. Mariapfarr.net ↩
  2. Doku.me ↩
  3. Klemens Wefel ↩

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

draw-freehand.png

Diese Art von Kommentaren lieben unsere Leser/innen:

- in denen du deine Erfahrungen weiter gibst,
- den Beitrag um weitere Informationen ergänzt
- und Lesern des Artikels mit deinem Kommentar einen „Mehrwert“ schenkst.

Gelöscht werden Kommentare,

- die sich nicht auf diesen Artikel beziehen.
 
You have to agree to the comment policy.