3 Kommentare

  • Pingback: Hannelore Vonier

  • kATZE

    Wer Angst hat?
    Würden wir Geld als Eigenständiges Lebewesen betrachten, dann würde ich meinen das es das Geld ist, welches Angst um sein Überleben hat, oder wie Bernd Senf es in seinem Vortrag „Zinsen für Geld“ nennt: „Geld ist unersättlich“. Wenn man sich die Funktion des Geldes anschaut, dann muss das heutige (Schneeball-) Geldsystem inclusive Zins und Zinseszins eine Eigendynamik entwickeln, die ausser Kontrolle gerät. Mit all seinen zerstörerischen Konsequenzen.

    http://www.subhash.at/freigeld/geldregiert.html#stat

  • kATZE

    Wer Angst hat?
    Würden wir Geld als Eigenständiges Lebewesen betrachten, dann würde ich meinen das es das Geld ist, welches Angst um sein Überleben hat, oder wie Bernd Senf es in seinem Vortrag „Zinsen für Geld“ nennt: „Geld ist unersättlich“. Wenn man sich die Funktion des Geldes anschaut, dann muss das heutige (Schneeball-) Geldsystem inclusive Zins und Zinseszins eine Eigendynamik entwickeln, die ausser Kontrolle gerät. Mit all seinen zerstörerischen Konsequenzen.

    http://www.subhash.at/freigeld/geldregiert.html#stat

Schreibe einen Kommentar

draw-freehand.png

Diese Art von Kommentaren lieben unsere Leser/innen:

- in denen du deine Erfahrungen weiter gibst,
- den Beitrag um weitere Informationen ergänzt
- und Lesern des Artikels mit deinem Kommentar einen „Mehrwert“ schenkst.

Gelöscht werden Kommentare,

- die sich nicht auf diesen Artikel beziehen.
 
You have to agree to the comment policy.