Kinder und das liebe Geld

In der zweiten Ausgabe des Unerzogen-Magazins liegt der Schwerpunkt auf dem  Umgang mit Geld innerhalb der Familie. Die Amerikanerin Rue Kream, Mutter von zwei Töchtern, erzählt im Interview über den gleichberechtigten Umgang mit Geld in ihrer Familie. Niki Lambrianidou wirft einen Blick auf die Abschaffung der Kinderarbeit und fragt, ob das Fluch oder Segen sei. Neben weiteren Artikeln zum Titelthema

» Weiterlesen

Mehr Zeitlosigkeit

Viele Leute in der Esoterik-Szene benutzen abgedroschene Floskeln wie „Zeit existiert nicht“ und dergleichen, aber die tatsächliche Erfahrung dessen machen wenige. Comic, Übung und Beispiele wie ich mit Zeit umgehe.

» Weiterlesen

Bedingungsloses Grundeinkommen unkonventionell betrachtet

Teil 2 / 2 der Serie Grundeinkommen

UPDATE – Andere Sichtweisen zum bedingungslosen Grundeinkommen: Einen ausführlichen Beitrag zum Thema habe ich hier geschrieben. Kurt aka Roger Beathacker argumentiert für das bedingungslose Grundeinkommen – plausibel und gedankenvoll (und etwas länger, nimm dir Zeit mit). In den USA wurde bedingungsloses Einkommen im Jahr 2008 verwirklicht. Die Regierung hat uns 1050 $ geschenkt. Damit sollte die Konjunktur angeheizt werden. Das

» Weiterlesen

Subsistenzwirtschaft: Freude am Tun und dann genießen

Teil 4 / 4 der Serie Ernährung

Die Menschen, die in vorpatriarchaler, vorkapitalistischer Zeit auf der Erde lebten, also bis vor ca. 6000 Jahren, waren Sammlerinnen, KünstlerInnen, betrieben Garten- und Ackerbau und kannten alle Handwerke. Ansiedlungen waren nicht befestigt, Besitzrechte waren unbekannt, und damit auch das Erbrecht und überhaupt die Sitte des Vererbens.

» Weiterlesen

Frauen und Kleinbauern ernähren die Welt

Teil 2 / 4 der Serie Ernährung

Im patriarchalen Ökonomieverständnis gelten Kleinstrukturen als rückständig und provinziell. Dabei wird übersehen, dass bäuerliche und handwerkliche Kleinbetriebe ganz wesentliche Stützen der biologischen Vielfalt, der Ernährungssicherheit und des gemeinschaftlichen Wertgefühls sind.

» Weiterlesen

Was ist Arbeit?

Im Patriarchat ist Arbeit immer eine Pflicht. Die Menschen versuchen sie zu vermeiden. Oder schnell zu erledigen, damit sie sie hinter sich haben. Es existiert das Vorurteil, dass durch die Entstehung von Produktionsmitteln die egalitäre Gesellschaftsform verschwand

» Weiterlesen

Für Windows XP, LCD-Bildschirm und zur Freude deiner Augen

Das hat jetzt überhaupt nichts mit dem Thema dieses Blogs zu tun, es ist aber das Beste, was meinen Augen in 20 Computerjahren passiert ist: ClearType Tuner. Für diejenigen, die mit einem Laptop oder einem LCD-(TFT)-Monitor arbeiten und Windows XP haben, lässt sich die Kantenglättung der Schriftarten erweitern. Texte werden gestochen scharf dargestellt, auch kleine Fonts und Kursivschrift. Das gilt

» Weiterlesen

Kooperative Pferde?

Gibt es ein Zusammenleben von Mensch und Pferd, das für das Tier frei ist von Zwang und Entbehrungen? – Nein. Bereits der Zaun um die Koppel nimmt dem Steppentier das, was es am meisten liebt: Raum. Aus Mangel an Naturraum wird die Spezies Pferd aber vielleicht nur mit dem Menschen überleben (als gehaltenes Nutztier) oder gar nicht. Silke Hagmeier, Leiterin

» Weiterlesen