Familienbett: Für Ausgeschlafene! 3 Gründe für das Familienbett und eine erfolgreiche Nachtruhe mit Kindern.

Familienbett

„Meine Frau und ich haben schlaflose Nächte damit verbracht, abwechselnd am Bett unseres Sohnes zu sitzen, um ihn zum Schlafen zu bringen“, erzählte Jesper Juul, dänischer Erziehungsguru, der „Presse“. „Und wie ist das ausgegangen?“ – „Wir haben ein größeres Ehebett gekauft.“ Es lockern sich die rigiden Formen des Zusammenlebens. Das Familienbett findet immer mehr Anklang bei Eltern.

» Weiterlesen

Kinder und das liebe Geld

In der zweiten Ausgabe des Unerzogen-Magazins liegt der Schwerpunkt auf dem  Umgang mit Geld innerhalb der Familie. Die Amerikanerin Rue Kream, Mutter von zwei Töchtern, erzählt im Interview über den gleichberechtigten Umgang mit Geld in ihrer Familie. Niki Lambrianidou wirft einen Blick auf die Abschaffung der Kinderarbeit und fragt, ob das Fluch oder Segen sei. Neben weiteren Artikeln zum Titelthema

» Weiterlesen

Amoklauf – unverwelklicher Ruhm

Es passiert mitten unter uns. Unverwelklichen Ruhm hat Tim bekommen. „Viele Erklärungen, keine Antwort“ titelt der Freitag.de, und drückt damit die Fassungslosigkeit der ganzen Welt aus. Aber eins ist doch erstaunlich: Alle sind in der Lage zu benennen, was passiert ist „jemand lief Amok“. Die soziokulturellen und psychologischen Ursachen sind so schwer nicht zu verstehen.

» Weiterlesen

Herrschaft auf der untersten Ebene der Hierarchie

Ehe: eine Gemeinschaft, bestehend aus einem Herrn, einer Herrin und zwei Sklaven, insgesamt zwei Personen. Dieses Zitat von Ambrose Bierce hat mir vor Augen geführt, wie Herrschaft auf allen Ebenen stattfinden muss, weil Herrschaft zu den Grundelementen unserer patriarchalen Gesellschaft gehört. Wir sind von klein auf damit vertraut, sind nicht überrascht, sie überall anzutreffen, ja nehmen Herrschaft an sich gar

» Weiterlesen

Frauen und Kinder zuerst?

Bei der Rettungsaktion nach dem Flugzeugabsturz in New York schrie ein Mann: Frauen und Kinder zuerst. Der Beitrag sucht nach den Wurzeln dieser Forderung und findet sie im kapitalistischen Sklavenhandel des frühen Patriarchats…

» Weiterlesen

Warum unsere Kinder Tyrannen werden

Aus dem gleichen Grund, warum die Kinder unserer Eltern Tyrannen wurden… Unser Sohn (5) kaut ständig an den Nägeln. Wir haben Nagellack probiert, mit ihm geredet – aber alles vergeblich. Was tun? Dr. Michael Winterhoff, Kinder- und Jugendpsychiater: „Sie sollten es ihm einmal klar verbieten und seine Nägel vorsorglich kurz schneiden. Wenn er es trotzdem weiter tut, immer den Fernseher

» Weiterlesen

Wer sind hier eigentlich die Traumtänzer?

In Berlin wurde der siebte Familienbericht vorgestellt und etwa das Problem der „spezifisch deutschen Lebensverlaufsplanung“ aufs Korn genommen. Auf der 72. von insgesamt 607 Seiten erscheint die zwielichtige Textstelle: Die geringste Präsenz am Arbeitsmarkt findet sich bei deutschen Müttern, die diese gewonnene Zeit aber nicht in Hausarbeit investieren, sondern in persönliche Freizeit. Allerhand! Faule Mütter sind das doch! Der 7.

» Weiterlesen
1 2