Ein ernsthaftes Wort zum Begriff „Esoterik“

Ein einstmals schönes und sinnvolles Wort wird immer wieder misshandelt. Selbst ich bin da nicht ausgenommen, habe ich doch öfter schon die Wörter „Esoterik-Freak“, „Esoterik-Onkel“ oder „Esoterik-Tante“ in abschätziger Weise in den Mund genommen. Es wird Zeit für ein klärendes Wort:

» Weiterlesen

Babies ohne Windeln?!

Geht denn das? Klar geht das! Ganz ohne oder mit weniger Windeln, manchmal auch einfach mit Windeln – Windeln als Option, als Werkzeug, als eine Möglichkeit – mit ein wenig Grundwissen gar kein Problem! Der Vorteil:

» Weiterlesen

Als unsere Urteilskraft das Klo runter ging

Gut/schlecht-Floskeln sind Instrumente der Doppelmoral; kombiniert mit Lob und Tadel sind sie im Patriarchat in allen Lebensbereichen präsent. Sie zu verwenden macht jedoch keinen Unterschied für unseren Bewusstseinsprozess. Ich lade alle ein, sie einfach mal wegzulassen und zu schauen, was passiert.

» Weiterlesen

Unseres Traumes Pforten öffnen

„Mein Leben definiert sich selbst, und so auch das deine. Überlassen wir die Priester ihren Himmeln und Höllen und überantworten wir die Wissenschaftler ihrem sterbenden Universum mit seinen zufällig entstandenen Sternen. Wagen wir es, ein jeder für sich, unseres Traumes Pforten zu öffnen und die nichtamtlichen Grenzübergänge zu erforschen, wo wir beginnen.“ – Jane Roberts –

» Weiterlesen

Wem gehört das Wissen?

Seit Menschengedenken bringen Künstler, Wissenschaftler, Erfinder und andere Kreative Neues, Originelles und Wertvolles in die Welt. Oft bedienen sich diese Menschen der Schöpfung anderer und verwenden diese als Ausgang für neue schöpferische Arbeit. Wem „gehören“ diese Schöpfungen?

» Weiterlesen