Rette sich, wer kann!

Transformationsblog

Selbsterkenntnis: Bist du eine Ameise oder ein Adler? (Video)

Der Mentaltrainer Andreas Ackermann verweist hier auf die Methode nicht in Problemen, sondern in Lösungen zu denken (NIPSILD). Sehr klar verständlich und unterhaltsam setzt er sein Wissen frei und bietet sein Buch: “Easy zum Erfolg” allen Interessierten zum freien Download.

Gratis Ebook-Download “Easy zum Ziel” oder zum Anfassen: Easy zum Ziel: Wie man zum mentalen Gewinner wird.

Übrigens: Alles, was Ackermann thematisiert, kenne ich aus eigener Erfahrung. Was er vorschlägt funktioniert. Und ich habe dieses Video vorgestern zum erste Mal gesehen und von Andreas Ackermann noch nie gehört. Auf jeden Fall können universale Gesetze auf verschiedenste Weise dargestellt werden.

Wie z.B. auch von Fred Dodson in Drei Fragen, die dein Leben verändern oder Das Geheimnis, dein Bewusstsein zu trainieren, um deine Träume zu verwirklichen.

Wer nicht weiß, was Glaubenssätze sind, hier entlang bitte: Glaubenssätze – eine Form hochkonzentrierter Aufmerksamkeit und Warum negative Glaubenssätze wertvoll sind.

Welche Erfahrungen hast du? Kennst du ähnliche Methoden?


Autor: Hannelore Vonier

Bloggerin mit dem leidenschaftlichen Drang, die destruktiven Kräfte in unserer Gesellschaft bekannt zu machen und Lösungen aufzuzeigen. Mehr über mich und diesen Blog.

4 Kommentare

  1. Jetzt verstehe ich, wie Religionen für die Menschen persönlich funktionieren. Das Denken wird auf Lösungen in Form von Beten, Glauben usw. konzentriert.

    Danke für diesen Blogbeitrag.

  2. Offenbar löst Ackermann mit seinem Buch gleich seine eigenen (Finanz-)Probleme. Grundsätzlich bin ich aber damit einverstanden, dass es sinnvoller ist lösungsorientiert zu denken als sich in Sorgen zu ertränken.
    .-= Alexanders letzter Blog-Beitrag…Schande! Gerangel um vakanten Bundesratssitz =-.

  3. Die Rangordnungslehre, auch bekannt als die “Philosophie der Aufmerksamkeit”, habe ich zwar bereits Anfang dieses Jahres entdeckt, aber erst jetzt die Zusammenhänge mit Andreas Ackermann erkannt.

    Da ich ein Problem mit dem zitieren und verlinken hier habe schreibe ich einfach mal direkt:
    http://www.rangordnungslehre.de/Zustaende/rangordnungslehreeinfach.htm
    Zitat:
    “Aufmerksamkeit wird aufgewendet, um einen Würdeverlust auszugleichen. Das Geschäft wird geführt durch die Stimmung.

    Die jeweils beste Stimmung bestimmt, wo die Aufmerksamkeit hingeht. Die beste Stimmung jedoch kann auch gemacht werden, indem das Interesse der Aufmerksamkeit manipuliert wird.

    Beeinflusst oder bestimmt durch Götter, Gewalt oder Geld.”

  4. Pingback: Marion Popiolek