Dossier Patriarchat

Begriffsklärung ‚Patriarchat‘:

Gr. pater „Vater“, geht zurück auf indoeurop. p∂tŒr „Vater“.[1]

archein, arché heißt „erster, Anfang, Ursprung“.

Manche behaupten, arché bedeute „Herrschaft“. Das ist keine Übersetzung, sondern eine sinngemäße Bezeichnung, die nur bedingt brauchbar ist. Herrschaft heißt im Griechischen Krat(e)ía- , wie in Theokratie „Gottesherrschaft“ oder Demokratie „Herrschaft des Volkes“. Das Wort archo kommt 85 mal in der Bibel vor und wird dabei nur zweimal mit „herrschen“ übersetzt, alle anderen Male mit „beginnen, anfangen“.

Luthers Übersetzung wird auf ca. 1545 datiert – er hat aus dem Griechischen übersetzt, und „archos“ hatte zu seiner Zeit also immer noch die Haupt-Bedeutung „Anfang“. Ein König ist ein Herrscher. Aber ein Herrscher ist nicht unbedingt ein König.

Ein Patriarch ist in der Tat ein Herrscher, aber wenn der Begriff verwendet wird, liegt der Fokus woanders: Er ist der Erste seiner Linie, der Anfang/Ursprung seines Stammes. Und alle Nachgeborenen gehören ihm.

Es geht hier um das Vaterrecht; der Titel Patriarch klärt die Besitzverhältnisse und bezieht sich weniger auf die Stellung in der Gemeinschaft.

Serie zur Entstehung des Patriarchats


Diese Serie beginnt mit dem Klimawechsel und seinen Folgen vor etwa 7000 Jahren.

  1. Die Dürre (extreme Klimaveränderung)
  2. Der Hunger (+Konkurrenz)
  3. Hirtentum und Besitz kommen in die Welt (+Besitznahme, +Feindschaft, +Waffen, +Konkurrenz, -Ur-Vertrauen)
  4. Freund-Feind-Polarität – Rivalität verdrängt Individualismus (+Behindern anderer/Rivalität, -Individualismus)
  5. Die Kurgan-Leute Wanderungen ausgehungerter Völker
  6. Bekanntwerden der Vaterschaft (+Kenntnis der Vaterschaft, +Rationierung)
  7. Der Beginn von Akkumulation und Geschlechtertrennung vor 6000 Jahren (+gezielte Vermehrung, +Anhäufung von Kapital, -natürliches Gleichgewicht)
  8. Hierarchie – Was ist uns heilig? (+Hierarchie)
  9. Fruchtbarkeitskult (+Geschlechtertrennung)
  10. Die heilige Jungfrau war ein Cowgirl (+Viehzüchter-Kultur, -Wissen über das Natürliche)
  11. Kapitalismus ist Viehzüchterkultur ist Fruchtbarkeitskult

In Klammern steht, was im Unterschied zu nicht-patriarchalen Sozialformen an Merkmalen neu hinzukam, bzw. verloren ging.

 

Merkmale des Patriarchats


Demokratie & Familie

Bildungssystem

Der Drill zur Gehorsamkeit so wie zum Imitieren in Bildungseinrichtungen ist wohl einer der größten Schadensverursacher im Patriarchat: Schulen führen zu Hierarchie und einer Gesellschaft aus Befehlshabern und Befehlsempfängern.

Gewalt, Zwang, Manipulation

Herrschaft, Hierarchie

Fremdbestimmung und Herdenverhalten anstatt Individualismus

*

Abonniere dieses Blog für weitere Beiträge, die das Patriarchat durchleuchten.

 


Quellen/Anmerkungen:
  1. Pokorny, Julius. 1969. Indogermanisches Etymologisches Woerterbuch. French & European Publications, Incorporated. S. 829 ↩

3 Kommentare